Language

News

Image

Betriebliche Tests auf COVID-19

Mit der Anpassung der Covid-19-Verordnung 3 per 15. März 2021 werden die Testungen auf weitere Bereiche bzw. Situationen und Leistungserbringer ausgeweitet. Der Bund übernimmt neu unter gewissen Bedingungen die Kosten für das repetitive Testen in Unternehmen und Vereinen sowie Schnelltests auf Sars-CoV-2 zur Fachanwendung bei allen Personen. In einem Papier «Regelung der Kostenübernahme der Analyse auf Sars-CoV-2 und der damit verbundenen Leistungen» vom 15.März werden die Details dazu geregelt.

Darin werden zwei Testbereiche unterschieden:

  • individuelle Tests (symptomatischen oder fallbezogenen Tests)
  • repetitiven Tests zur Prävention und Früherkennung von Ausbrüchen

Im Faktenblatt nimmt das BAG wie folgt Stellung:

«Zur Kontrolle der Fallzahlen und Prävention von Ausbrüchen wird ab dem 15. März 2021 die gezielte und repetitive Testung auf weitere Bereiche ausgeweitet. Der Bund übernimmt die Kosten der Sars-CoV-2-Schnelltests zur Fachanwendung (diagnostischer und Screening-Standard) und der gepoolten molekularbiologischen Analyse auf Sars-CoV-2 in folgenden Fällen:

  • bei gezielten und repetitiven Testungen in Schulen, Universitäten und Ausbildungsstätten zur Prävention und Früherkennung von Ausbrüchen
  • in Situationen mit deutlich erhöhter Übertragungswahrscheinlichkeit
  • im Rahmen von zeitlich begrenzten Testungen im Umfeld unkontrollierter Infektionsausbrüche (Hotspot-Management)

Die Testungen können nur durchgeführt werden, wenn die zuständige kantonale Stelle diese vorsieht. Bei der Testung in Schulen, Universitäten und Ausbildungsstätten sowie in Situationen mit deutlich erhöhter Übertragungswahrscheinlichkeit ist vorgängig von der zuständigen kantonalen Stelle ein Konzept beim BAG einzureichen.»

Leider ist es somit gemäss BAG für die meisten Betriebe nicht möglich, breit von Gratistests oder vergünstigten Tests zu profitieren und dadurch das Ansteckungsrisiko klein zu halten. Falls Sie auf eigene Kosten ein Testing durchführen möchten, beraten wir Sie gerne und führen die Tests bei Ihnen im Betrieb durch. Bitte kontaktieren Sie uns bei entsprechendem Interesse.

AEH_Logo_FINAL_RGB3x.png

Standort Zürich (Karte)

AEH
Militärstrasse 76
CH‌-8004 Zürich

Telefon:+41 44 240 55 55
Fax:+41 44 240 55 56

Standort Bern (Karte)

AEH
Brunnmattstrasse 45
CH‌-3007 Bern

Telefon:+41 31 560 00 50
Fax:+41 31 560 00 51

Standort Lausanne (Karte)

AEH
Rue Dr César-Roux 11
CH‌-1005 Lausanne

Telefon:+41 21 312 83 73
Fax:+41 21 312 83 75

AEH Zentrum für Arbeitsmedizin, Ergonomie und Hygiene AG | info@aeh.ch | www.aeh.ch