Language

News

Image

Chemikalien-Ansprechperson

Institutionen im Gesundheitswesen, die mit gefährlichen Stoffen und Gemischen umgehen, müssen grundsätzlich eine Chemikalien-Ansprechperson bezeichnen. Sie gewährleistet, dass Informationen der Behörden dem Betrieb zugeleitet werden und die Behörden allfällige Auskünfte über den Betrieb erhalten können.

Die Ansprechperson muss:

  • Kenntnisse über den Umgang mit Chemikalien im Betrieb haben.
  • Pflichten der Chemikaliengesetzgebung kennen.
  • Bei der Unterstellung unter eine Gesetzgebung zu spezifischen Produkten (z.B. Desinfektionsmittel, die zu den Biozidprodukten zählen) Auskunft über interne Sachverständige oder Fachbewilligungen geben.

Die Ansprechperson muss unaufgefordert den Behörden gemeldet werden, wenn ein Gemeinschaftsbad vorhanden ist, dessen Badewasser desinfiziert wird.

Auf dem Merkblatt C03 von Chemsuisse finden Sie zusätzliche Informationen.

AEH_Logo_FINAL_RGB3x.png

Standort Zürich (Karte)

AEH
Militärstrasse 76
CH‌-8004 Zürich

Telefon:+41 44 240 55 55
Fax:+41 44 240 55 56

Standort Bern (Karte)

AEH
Brunnmattstrasse 45
CH‌-3007 Bern

Telefon:+41 31 560 00 50
Fax:+41 31 560 00 51

Standort Lausanne (Karte)

AEH
Rue Dr César-Roux 11
CH‌-1005 Lausanne

Telefon:+41 21 312 83 73
Fax:+41 21 312 83 75

AEH Zentrum für Arbeitsmedizin, Ergonomie und Hygiene AG | info@aeh.ch | www.aeh.ch