Language

News

Image

Kennzeichnung von Gefahrstoffen: Ende der Übergangsfrist!

Die Einstufung und Etikettierung von Gefahrstoffen hat auch in der Schweiz nach GHS (Globally Harmonized System of Classification and Labelling of Chemicals) mit rot/weiss/schwarzen Gefahrenpiktogrammen sowie H- und P-Sätzen zu erfolgen. Diese Kennzeichnung ist seit Dezember 2012 für Stoffe und seit Juni 2015 für Gemische obligatorisch. Produkte mit den alten, orangefarbigen Symbolen durften noch während maximal zwei Jahren an Endverbraucher abgegeben werden. Das heisst, ab 1. Juni 2017 dürfen keine Gefahrstoffe mehr mit orangefarbigen Gefahrensymbolen verkauft werden. Auch in den Sicherheitsdatenblättern dürfen ab dem 1. Juni 2017 nur noch GHS Klassifikationen stehen.

AEH_Logo_FINAL_RGB3x.png

Standort Zürich (Karte)

AEH
Militärstrasse 76
CH‌-8004 Zürich

Telefon:+41 44 240 55 55
Fax:+41 44 240 55 56

Standort Bern (Karte)

AEH
Brunnmattstrasse 45
CH‌-3007 Bern

Telefon:+41 31 560 00 50
Fax:+41 31 560 00 51

Standort Lausanne (Karte)

AEH
Rue Dr César-Roux 11
CH‌-1005 Lausanne

Telefon:+41 21 312 83 73
Fax:+41 21 312 83 75

AEH Zentrum für Arbeitsmedizin, Ergonomie und Hygiene AG | info@aeh.ch | www.aeh.ch