Language

Kurse

Image

Kurs Prävention Psychosozialer Risiken am Arbeitsplatz

Psychische Gesundheitsprobleme sind in der heutigen Gesellschaft weit verbreitet und stellen eine neue Herausforderung dar. Ein Teil der Risiken hängt direkt mit den Arbeitsbedingungen zusammen. Als psychosoziale Risikofaktoren am Arbeitsplatz gelten Faktoren bei der Arbeit, welche Leistung, Zufriedenheit und Motivation am Arbeitsplatz verringern sowie die psychische und die physische Gesundheit des Einzelnen beeinträchtigen können.

Ziel

Die Teilnehmenden kennen die Zusammenhänge von psychosozialen Risikofaktoren und deren Auswirkungen auf den Menschen. Mit Hilfe einer praxistauglichen Checkliste wird die Arbeitsbelastung in den Bereichen Arbeitsaufgabe, -organisation, -umgebung und soziale Bedingungen analysiert und Massnahmen abgeleitet. Sie werden in das Thema Schutz der Persönlichen Integrität eingeführt, kennen die Unterschiede des informellen sowie formellen Verfahrens sowie die Vorteile einer in- oder externen Vertrauensstelle. Entsprechende Mustervorlagen zur Einführung des Konzepts „Schutz der Persönlichen Integrität“ im Betrieb werden bereitgestellt. Sie kennen ihre Rolle und erlangen Sicherheit im Umgang mit Mitarbeitenden mit psychischen Problemen.

Schulungsinhalt

Die Teilnehmenden:

  • verstehen, was psychosoziale Risiken sind und kennen das Modell der Belastungen und Beanspruchungen
  • werden über den Vollzugsschwerpunkt des Seco zur Prävention Psychosozialer Risiken 2014-2018 informiert
  • erhalten Informationen über die relevanten Arbeitsbelastungen in der Schweiz und deren Kosten
  • kennen die kurzfristigen und langfristigen Folgen und Erkennungsmerkmale von Fehlbeanspruchung
  • verstehen die Resultate ihrer persönlichen Beanspruchungsfolgen (online Befragung im Vorfeld)
  • kennen die wichtigsten Gestaltungsmerkmale gesundheitsförderlicher Arbeit
  • werden befähigt, die Belastungsfaktoren zu erfassen und erste Massnahmen abzuleiten (Checklisten)
  • werden zum Thema „Schutz der persönlichen Integrität“ (Mobbing, Diskriminierung, sexuelle Belästigung, Gewalt) geschult und erhalten ein Musterreglement zur Einführung im eigenen Betrieb
  • sind in der Lage, Mitarbeiter zu informieren und sensibilisieren

Kosten

CHF 550.- pro Teilnehmenden, inkl. Kaffeepausen, Mittagessen und Kursunterlagen. 
Es gelten unsere "Allgemeinen Geschäftsbedingungen für das Kurswesen".

 

Bein Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Ordelman: ordelman@aeh.ch

Anmeldung

auf Anfrage.
AEH_Logo_FINAL_RGB3x.png

Standort Zürich (Karte)

AEH
Militärstrasse 76
CH‌-8004 Zürich

Telefon:+41 44 240 55 55
Fax:+41 44 240 55 56

Standort Bern (Karte)

AEH
Brunnmattstrasse 45
CH‌-3007 Bern

Telefon:+41 31 560 00 50
Fax:+41 31 560 00 51

Standort Lausanne (Karte)

AEH
Rue Dr César-Roux 11
CH‌-1005 Lausanne

Telefon:+41 21 312 83 73
Fax:+41 21 312 83 75

AEH Zentrum für Arbeitsmedizin, Ergonomie und Hygiene AG | info@aeh.ch | www.aeh.ch