Language

News

Image

Hitzearbeit

Wer kennt die Situation nicht – der Schweiss läuft bei der Arbeit, weil es wieder einmal warm wird. Gesundheitliche Risiken können entstehen, wenn die durch die Arbeit anfallende Wärme in Folge der klimatischen Situation nicht mehr abgegeben werden kann und die Körpertemperatur entsprechend steigt. So können im Untertagebau, bei der sommerlichen Erledigung mittelschwerer Arbeiten auf einer Baustelle, als Lackierer mit einer Schutzmaske, in der Küche oder auch in vielen weiteren Bereichen gefährliche Hitzearbeiten bestehen. Während in verschiedenen Ländern klare gesetzliche Bestimmungen und Ausführungsbestimmungen bestehen (z.B. DE, BGI 579) ist die Situation in der Schweiz weniger klar und bedingt teilweise den Einsatz eines Arbeitshygienikers oder einer anderen Fachperson. Mehr zum Thema erfahren Sie in unserem Artikel, der in der Fachzeitschrift iza (Ausgabe 3/13) erschienen ist.

AEH_Logo_FINAL_RGB3x.png

Standort Zürich (Karte)

AEH
Militärstrasse 76
CH‌-8004 Zürich

Telefon:+41 44 240 55 55
Fax:+41 44 240 55 56

Standort Bern (Karte)

AEH
Brunnmattstrasse 45
CH‌-3007 Bern

Telefon:+41 31 560 00 50
Fax:+41 31 560 00 51

Standort Lausanne (Karte)

AEH
Rue Dr César-Roux 11
CH‌-1005 Lausanne

Telefon:+41 21 312 83 73
Fax:+41 21 312 83 75

AEH Zentrum für Arbeitsmedizin, Ergonomie und Hygiene AG | info@aeh.ch | www.aeh.ch