Language

News

Image

Facts zum Antikörpertest COVID-19

Antikörpertests dienen der Feststellung, ob jemand eine COVID-19 Erkrankung durchgemacht hat und daher über Antikörper verfügt, die nach dem heutigen Kenntnisstand in der nächsten Zeit gegen weitere Erkrankungen schützen.

Kommt es zu einem Kontakt mit einem Virus, wehrt sich unser Immunsystem gegen eine Infektion. Dabei bildet es unterschiedliche Antikörper (Immunglobuline). IgM, IgA oder IgG sind verschiedene Immunglobuline, mit denen das Immunsystem gegen Eindringlinge wehrt. Sie haben verschiedene Fähigkeiten, treten in verschiedenen Stadien der Infektion auf und vor allem an unterschiedlichen Orten im Körper. IgM und IgG gelangen dabei in den Blutkreislauf und können im Blut nachgewiesen werden. Bei Antikörpertests gegen SARS-CoV-2 wird in einer Blutprobe untersucht, ob solche Immunoglobuline vorhanden sind.

Was bringt ein Antikörpertest?

Mit dem getrennten Nachweis von IgM und IgG kann man unterschiedliche Stadien der Infektion nachweisen.

IgM positiv, IgG negativ:

der Patient befindet sich in einem frühen Stadium der Infektion

IgM positiv, IgG positiv:

der Patient befindet sich mittig oder am Ende der Infektion

IgM negativ, IgG positiv:

der Patient hat eine Infektion gehabt und ist für einen geraumen Zeitpunkt immun

IgM negativ, IgG negativ:

der Patient ist gesund oder der Patient ist in einem sehr frühen Stadium der Infektion und hat noch kein IgM gebildet

Die Kenntnis eines Krankheitsverlaufs, wann welche Beschwerden auftraten oder wieder vergingen, welche Vorerkrankungen bestehen und welche Medikamente genommen werden oder wurden, ergänzt das Laborergebnis. Alle Ergebnisse zusammen erlauben eine treffsichere ärztliche Einschätzung, ob eine Erkrankung stattgefunden hat und ein Schutz für eine erneute Erkrankung besteht.

Für Betroffene kann die Kenntnis, aktuell geschützt zu sein, erheblichen Druck wegnehmen und ihnen helfen wieder vollständig produktiv zu sein. Dem Betrieb nützt der Test, indem geschützte Personen ihre Produktivität wieder erreichen und auch in ggf. kritischen Bereichen Personal zur Verfügung steht.

Angebot Durchführung Antikörpertest

AEH bietet in den Praxen Zürich und Bern oder vor Ort bei unseren Kunden differenzierte Antikörpertests an, bei denen das Resultat am nächsten Arbeitstag bekannt ist. Der zugelassene Test gehört zudem zu den zuverlässigsten und genausten.

Bei Interesse erstellen wir gern ein Angebot für Sie.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Telefon 044 240 55 55

AEH_Logo_FINAL_RGB3x.png

Standort Zürich (Karte)

AEH
Militärstrasse 76
CH‌-8004 Zürich

Telefon:+41 44 240 55 55
Fax:+41 44 240 55 56

Standort Bern (Karte)

AEH
Brunnmattstrasse 45
CH‌-3007 Bern

Telefon:+41 31 560 00 50
Fax:+41 31 560 00 51

Standort Lausanne (Karte)

AEH
Rue Dr César-Roux 11
CH‌-1005 Lausanne

Telefon:+41 21 312 83 73
Fax:+41 21 312 83 75

AEH Zentrum für Arbeitsmedizin, Ergonomie und Hygiene AG | info@aeh.ch | www.aeh.ch